Auf den neuesten Stand gebracht

So, nachdem unsere Kamera immer noch auf Kriegsfuß mit dem PC steht, dauert es immer ziemlich bis ich es schaffe auf komplizierteste Weise ein paar Fotos hier hochzuladen…und das obwohl ich die letzten Wochen, zwar eher im Schneckentempo, aber immerhin doch, recht fleissig war.
Da sind noch mehr Babysachen für die nahenden Zwillinge entstanden.
Bezüge für die schon alternde Wickelauflage,

Bezüge für das riesige Zwillingsstillkissen (denn der orig. Bezug war so gräßlich comicmäßig, dass sich sicherlich jedes kleine Menschlein stark erschreckt hätte beim Draufliegen),leider kommen die dezenten Farben und kleinen Blümchen hier nicht so gut rüber

ein Nestchen fürs Babybett in rosa, die Farbe für alle Babys (wir haben ein normales Ikea Babybett mit abnehmbarer Seite, das kommt ans Elternbett und schwupps schon hat man ein Anstellbettchen für zwei ohne den Markt für Zwillingsartikel zu bedienen),

noch mehr Strampler aus Lieblingsfrotteeresten von Frau Hamburger Liebe (an ihren Stoffen kann ich kaum je vorbei gehen)

und aus kuschelweichem Ökofrottee in himbeer

Wickelhemdchen, die sind so praktisch zum Anziehen und sehen auch noch süß aus

eine Fliegenpilzkombi

und dann natürlich Sommergarderobe (Häh? wofür braucht man die eigentlich hierzulande?) für die drei kleinen Damen:

T-Shirts fürs (noch)jüngste Kind, das hatte gar nichts mehr im Schrank, gewünscht wurden Kleider-T-Shirts, sprich mit Rüsche unten

Röcke für die beiden nächstgrößeren Damen in bunten Traumstoffen und einem Schnitt von Madame Jordan, dazu passende Leggings, denn ob es diesen Sommer auch so richtig hochsommerlich wird… ich wage das ja zu bezweifeln

Im Kopf hätte ich noch so allerhand für die Kindermanschaft hier, mal sehen, wie viel ich noch schaffe bis zum Tag X… es ist doch sehr ungewohnt, alles doppelt zu brauchen und überhaupt, wir sind sehr gespannt, ein Weilchen noch… es ist anstrengend und doch auch so besonders dieses doppelte Wunder im Bauch… fast ist alles schon gerichtet, sogar zu einem Kinderwagen konnte ich mich endlich durchringen, auch wenn die alle irgendwie einen Haken haben, ich bin da wohl zu perfektionistisch… die Entbindungstasche ist gepackt und jetzt nähe ich einfach schon mal in der nächsten Größe, denn ich ahne ja, dass mit zwei so kleinen Menschlein die geliebte Nähmaschine wohl erstmal eine Sommerpause einlegen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*